Der Einstellungstest der Feuerwehr Karlsruhe

Was verlangt die Berufsfeuerwehr Karlsruhe im Sporttest, im schriftlichen und im mündlichen Einstellungstest?

Schriftlicher Einstellungstest, Sporttest und praktische Prüfung

Im schriftlichen Einstellungstest der Feuerwehr Karlsruhe werden außer den Grundkompetenzen Sprachbeherrschung, Mathematik, visuelles und logisches Denken auch die berufsrelevanten praktisch-technischen Vorkenntnisse der Bewerber abgefragt. Im anschließenden Sporttest nehmen die Bewerber unter anderem die Disziplinen Ausdauerlauf (5.000 m), Schwimmen, Tauchen, Hindernisparcours, Klimmzüge, eine Balkenübung-Variante sowie eine Rettungsübung in Angriff. Am Folgetag stehen verschiedene praktische Übungen an, nämlich ein Drehleitersteigen und mehrere handwerkliche Tests.

Bewerbungsgespräch und ärztliche Untersuchung

Das Bewerbungsgespräch findet etwa zwei Wochen nach dem ersten Prüfungsabschnitt in der Karlsruher Branddirektion statt. Während der 20- bis 30-minütigen Unterhaltung nimmt die Auswahlkommission die persönlichen Kompetenzen der Kandidaten ebenso wie ihre charakterliche Eignung unter die Lupe. Wenn zu guter Letzt auch noch der Arzt grünes Licht gibt, steht der Einstellung bei der Berufsfeuerwehr Karlsruhe nichts mehr im Wege.

Buchtipp

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

Mit den Prüfungsfragen sicher durch das Auswahlverfahren

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

ISBN 978-3-95624-024-9

660 Seiten39,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch