Der Einstellungstest der Feuerwehr Nürnberg

Was verlangt die Berufsfeuerwehr Nürnberg im Sporttest, im schriftlichen und im mündlichen Einstellungstest?

Sporttest und praktische Prüfung

Bei der Feuerwehr Nürnberg müssen alle Bewerber für die Qualifikationsebenen 2 und 3 zum Sporttest antreten. Die Disziplinen lauten unter anderem: Klimmzüge, 1.000-m-Lauf, Streckentauchen, Drehleitersteigen und Kasten-Bumerang-Test. Der praktische Prüfungsteil (nur Qualifikationsebene 2) testet das handwerkliche Geschick der Kandidaten: Die angehenden Brandmeisteranwärter müssen zum Beispiel Lasten mit einem Hebel bewegen, Erste Hilfe im Straßenverkehr leisten oder Werkstoffe mit Werkzeugen trennen. Ebenfalls nur für die Qualifikationsebene 2 gedacht: der schriftliche Einstellungstest. Hier stehen Grundkenntnisse in Deutsch und Mathematik, Allgemeinwissen und Logik dreieinhalb Stunden lang auf dem Prüfstand.

Ärztliche Untersuchung und Einstellungsgespräch

Im Einstellungsgespräch wird die persönliche Eignung aller Kandidaten genau überprüft. Bewerber für die 3. Qualifikationsebene müssen darüber hinaus noch Teile eines strukturierten Auswahlverfahrens, zum Beispiel Rollenspiele oder Gruppenaufgaben, meistern. Verläuft die ärztliche Untersuchung positiv, steht einer Einstellung bei der Feuerwehr Nürnberg nichts mehr im Wege.

Buchtipp

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

Mit den Prüfungsfragen sicher durch das Auswahlverfahren

Der Eignungstest / Einstellungstest zur Ausbildung bei Feuerwehr und Bundeswehr

ISBN 978-3-95624-024-9

660 Seiten39,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch