Der Einstellungstest der Feuerwehr Duisburg

Karrierestart bei der Duisburger Feuerwehr? Wir verraten, was du dafür wissen musst und wie das Auswahlverfahren abläuft.

Ausbildungen in Duisburg

Zwischen Rhein und Ruhr arbeiten in Duisburg mehr als 550 Feuerwehrleute in sieben Feuerwachen. Dabei bietet die Feuerwehr Duisburg zwei Ausbildungen an: eine 18-monatige Ausbildung in der Laufbahngruppe 1 und eine 24-monatige Ausbildung in der Laufbahngruppe 2. Dafür muss man einige Voraussetzungen erfüllen und ein kniffliges Auswahlverfahren bestehen.

Die Ausbildungen der Duisburger Feuerwehr

  • Brandmeister (Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt): 18-monatige Ausbildung
  • Brandoberinspektor (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt): 24-monatige Ausbildung

Voraussetzungen in Duisburg

Mit einem Hauptschulabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung kannst du in Duisburg Brandmeister werden. Dabei darfst du am Tag deiner Einstellung höchstens 30 Jahre alt sein. Mit einem abgeschlossenen Studium kann man Brandoberinspektor werden. Hierfür beträgt das Höchstalter 38 Jahre. Weitere Vorgaben, zum Beispiel zur Körpergröße, nennt die Duisburger Feuerwehr nicht. Jedoch müssen Bewerber ihren Führerschein und ihr Schwimmabzeichen – nicht älter als zwei Jahre – vorlegen.

Die Voraussetzungen der Duisburger Feuerwehr

BrandmeisterBrandoberinspektor
  • Mindestens Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung
  • Maximal 30 Jahre alt am Tag der Einstellung
  • Keine Beschränkungen der Körpergröße
  • Führerschein Klasse B
  • Deutsches Schwimmabzeichen „Silber“
  • Abgeschlossenes Studium
  • Maximal 38 Jahre alt am Tag der Einstellung
  • Keine Beschränkungen der Körpergröße
  • Führerschein Klasse B
  • Deutsches Schwimmabzeichen „Silber“

Auswahlverfahren in Duisburg

Die Duisburger Feuerwehr wählt ihre Nachwuchskräfte durch mehrere Tests aus. Ein schriftlicher Einstellungstest wartet dabei auf Kandidaten für eine Ausbildung zum Brandmeister: Er dauert 45 Minuten und prüft Allgemeinwissen, Deutsch, Mathematik, Logik und technisches Verständnis.

Für alle Laufbahnen steht wiederum ein Sporttest und ein praktischer Test auf dem Programm, ebenso ein Vorstellungsgespräch und eine ärztliche Untersuchung. Der Sporttest beinhaltet mehrere Disziplinen: Beugehang, Skippings, Seilklettern, Standweitsprung, Stabfassen, Ballfassen, Einbeinstand und Rumpfbeugen. Hinzu kommt ein Ausdauer-Test (Cooper-Test) über 12 Minuten. Der praktische Test besteht aus einem Drehleitersteigen.

Die Auswahlverfahren der Duisburger Feuerwehr

BrandmeisterBrandoberinspektor
  • Schriftlicher Einstellungstest
  • Sporttest
  • Praktischer Test (z. B. Drehleitersteigen)
  • Vorstellungsgespräch
  • Ärztliche Untersuchung
  • Sporttest
  • Praktischer Test (z. B. Drehleitersteigen
  • Vorstellungsgespräch
  • Ärztliche Untersuchung




Mehr erfahren

www.feuerwehr-duisburg.de: Die offizielle Website der Duisburger Feuerwehr.

Erfolgreich bewerben: Was erwartet die Feuerwehr bei Anschreiben, Lebenslauf & Co.?

Einstellungstest üben: Fit fürs Feuerwehr-Auswahlverfahren? Klicke dich durch unseren kostenlosen Online-Test.

Online-Testtraining

www.etrainer.de

Buchtipp

Auswahlverfahren Feuerwehr

Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Einstellungstest, Sporttest, Assessment Center

Auswahlverfahren Feuerwehr

ISBN 978-3-95624-097-3

414 Seiten24,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch